Open Flair in Ingolstadt

Der Klenzepark ist eine von Ingolstadts schönsten Seiten, da ist es fast schon klar, dass auch er Schauplatz eines der buntesten Festivals Ingolstadts sein darf: Alle zwei Jahre im September findet hier das Open Flair statt, eine Mischung aus Fair-Trade-Festival, Mittelalterfest und Kultur-Open-Air für die ganze Familie.

2011 fand das Festival bereits zum 31. Mal statt und konnte wieder tausende von Besucher begeistern. Beim "VielFühlFestival" durften einmal mehr die Kulturen der Welt im Klenzepark zu Gast sein und ihre ganze Vielfalt präsentieren. Insgesamt konnten die Zuschauer teilhaben an mehr als 30 Bühnenprogrammen mit Künstlern aus den verschiedensten Sparten, von Musik über Literatur, Straßen-Performance, Kunst und Workshops.

Aber auch der Open Flair World Bazar ist in jedem Jahr ein Besuchermagnet: Der von Nachhaltigkeit geprägte Markt bietet handverlesenen Kunsthandwerkern und Gastronomen eine gute Möglichkeit, ihre Waren zu präsentieren und natürlich zu verkaufen. Bioqualität, fairer Handel und Wertigkeit bei Produkten aus fast allen Erdteilen sind dabei obligatorisch.

 

 

Termin 2013:

6. - 8. September 2013 im Klenzepark in Ingolstadt

 

Künstler am Open Flair 2011 in Ingolstadt

Künstler am Open Flair 2011 in Ingolstadt

Open Flair World Bazar

Welt-Küche
Der World Bazar steht für ein gastronomisches Konzept, das in Mittelbayern seines Gleichen sucht. Nirgends sonst gibt es auf so kleinem Raum derart viele exotische Küchen. Von Falaffel über Hanffladen, getrockneten Früchten oder marokkanischer Tajine - die Besucher erwartet immer ein rießiges Angebot kulinarischer Köstlichkeiten aus der ganzen Welt!


Einzigartig…
sind die unzähligen kunsthandwerklichen Stücke auf dem World Bazar. Es gibt zum Beispiel eine große Anzahl von Floristen, Amulettschmieden oder Schmuckdesigner zu sehen, die sich durch unterschiedlichste Weltkulturen inspirieren lassen. So gleicht kein Stück dem anderen.


Düfte des Orients
Auch der ehrwürdige Dattelschlepper und seine Karawansereien sind beim Open Flair wieder zu Gast. Mokka- und Teezelte, Wasserpfeife, türkischer Honig und Sesam, Perlendreher und was das Herz noch begehrt, gibt es in Hülle und Fülle. Auch Geschmeide, Samt und Seide, Teppiche, handgewebte Textilien, Kräuter und Gewürze lassen die Besucher zwischen den Welten wandeln.


Freaks und Anderswelten
Open Flair und seine Walking Acts – es sind meist Wesen aus Fantasiewelten, mal knorrig, mal elfenhaft und entrückt. Aber doch ganz Real. Wie selbstverständlich tauchen sie mitten im Marktgeschehen und an den Tavernen auf und mischen sich so unter die „Irdischen“.

Teilen: