Bayerisches Armeemuseum in Ingolstadt

Bayerisches Armeemuseum in Ingolstadt

Das bayerische Armeemuseum wurde 1879 in München gegründet, im Jahre 1972 nach Ingolstadt in das Neue Schloss verlegt und ist somit Deutschlands ältestes Militärmuseum. Das bayerische Armeemuseum ist nicht nur das älteste Militärmuseum Deutschlands sondern auch eines der Größten in Europa. Das Museum ist auf zwei Gebäude aufgeteilt: Neue Schloß und Reduit Tilly.
Neben den wechselnden Themen-Ausstellungen des Museums können Sie eine bemerkenswerte Dauerausstellung bewundern.
Die Ausstellungen im Neuen Schloß
Die Standarte:
Im großen Fahnensaal werden in einer der größten Sammlungen Deutschlands, über 150 Fahnen und Standarte ausgestellt. Der Kernbestand der Ausstellung ist  aus dem 17. – 19. Jahrhundert.

Exponate
Die Sammlung der militärischen Exponate reicht von Helmen aus dem Kaiserreich bis hin zum zweiten Weltkrieg. Sie können auch Uniformen und Waffen aus den vergangen Kriegen bestaunen. Ein wahres Highlight ist die Fallschirmjäger-Atrappe „Ruppert“.

Kunst im Krieg
Das Museum konnte über den Lauf der Zeit, eine beträchtliche Sammlung an Gemälden, Grafiken und Zeichnungen der militärischen Historie vergangener Epochen bewahren. Sehen Sie die atemberaubenden Details in den fotorealistischen Kunstwerken.

Dioramen
Es ist einfach unglaublich wie aufwendig und detailliert die Zinnfiguren längst vergangene Schlachten nachstellen, mit bis zu 15.000 Figuren auf einem Schlachtfeld.
Ein Traum eines jeden Jungens.


Die Ausstellung im Reduit Tilly

Der Erste Weltkrieg
Im zentralen Bollwerk des Brückenkopfs wurde eine erlebnisorientierte Ausstellung geschaffen. Die Fassade des Reduit Tilly wurde von Leo von Klenze geschaffen und ist einer der schönsten Wehrbauten Deutschlands. Das Museum zeigt Ihnen die Vorgeschichte, den Verlauf und das Resultat des ersten Weltkrieges, in 34 Kasematten.

Besuchen Sie doch unser Bayerisches Armeemuseum in Ingolstadt.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 9.00 - 17.30 Uhr
Samstag - Sonntag 10.00 - 17.30 Uhr
Feiertags 10.00 - 17.30 Uhr

Fällt ein Feiertag auf einen Montag, so ist das Museum geöffnet

Geschlossen:
jeden Montag, Faschingsdienstag, Karfreitag, Allerheiligen, 24., 25. und 31. Dezember

Eintrittspreise

Neues Schloss oder Reduit Tilly: 3,50 €, ermäßigt 3,00 €, Sonntags 2,00 €
Jahreskarte: 15,00 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Kombikarte
Neues Schloss und Reduit Tilly: 4,50 €, ermäßigt 3,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Bilder aus dem Armeemuseum in Ingolstadt

Neues Schloss in Ingolstadt

Neues Schloss in Ingolstadt

Das Neue Schloss gibt es seit dem 14. Jahrhundert und steht seither im Herzen der Stadt. Es ist Veranstaltungsort zahlreicher Feste und Märkte.

Teilen: